Wie die Wiener Nationalrätin Gudrun Kugler und ihr Ehemann Martin Kugler ihre homophobe und islamophobe Hetze politisch immer perverser hochschrauben.

2017_12_28_diana

Kolume von Diana Sonntag

Besuchen Sie Diana Sonntags Botschaftenblog:

https://botschaftenblog.jimdo.com/blog/

 

 

 

2017_12_12_kugler_titel

Unter dem geschmacklosen Deckmantel ihrer Selbst-Ikonisierung zur „Sophie Scholl 2.0“ hat die Rechtspopulistin Gudrun Kugler (Nationalrätin in Wien/ÖVP, Team Kurz-Strache/FPÖ), die sich in ihrer nicht zu überbietenden Verachtung für die Tatsachenwahrheiten der Politik und der Geschichte notorisch als eine „Menschenrechtsexpertin“ inszeniert – unter jenem Deckmantel also hat Gudrun Kugler dieser Tage gemeinsam mit ihrem PR-Mann offiziell die Sündenbock-Jagd auf Homosexuelle und Moslems eröffnet.

Sowohl sie selbst als auch ihr Ehemann posten auf Facebook volksverhetzende und antidemokratische Beiträge, in welchen Homosexuelle in der Zivil-Ehe als Schaden für die Zukunft der Menschheit und Moslems, die man (wehe wenn sie) losgelassen, als besessene Polygamisten dargestellt werden – d.i. beide Gruppen als „Gefährder“ der Kultur und des öffentlichen Friedens eingestuft werden.

2017_12_12_kugler_gudrun_facebook

2017_12_12_kugler_martin_facebook

Gleichzeitig laden sie (auf dem Rücken verfolgter Christen) zum Fackelzug gegen die Gefährdung des Abendlandes ein!

2017_12_12_kugler_martin_facebook_02

Seit Jahrzehnten schüren Gudrun und Martin Kugler (unter dem Deckmantel „katholischer Frömmigkeit“ und „katholischen Widerstands“) puren Hass, stiften politisch zur Unruhe gegen den Frieden an, fördern Diskriminierung und Entrechtung, verballhornen wissenschaftliche Forschungen und Gewissensfreiheit zur anti-christlichen Ideologie links-sexualisierter oder religiös-irriger Minderheiten, die Volk und Vaterland verderben und dem Abendland ihre Identität rauben wollen. Wie tief muss man gesunken sein, sich mit einer solch inhumanen Agenda ausgerechnet auf Sophie Scholl zu berufen?

2017_12_12_sophie_scholl

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: