Unicorns Against Racism! – AfD-Politiker aus Brandenburg konvertiert zum Islam.

Erste Erfolge für unsere gerade erst gestartete Kampagne „Unicorns against racism“!

Facebook-Sperre Ich bin jetzt auch eine islamfeindliche Hetzerin. Danke!“, schrieb Deutschlands islamophobisch getriebenes „Muttertier“ Birgit Kelle in welt.de am 15.11.2017, nachdem sie zuvor die von Mattel angekündigte Barbie-Puppe mit einem Kopftuch in einem rechtspopulistischen Rundumschlag mit der Scharia in Verbindung gebracht und damit alle Andersgläubigen aufs Primitivste beleidigt hatte: „Toll! Und jetzt noch das Barbie- Spielhaus, um lustig nachzustellen, wie Ken seine Barbie auspeitschen oder steinigen lässt, weil sie den Hidschab abgelegt hat. Frauenunterdrückung ist kein Spielplatz (…)

Wir haben die schwer gestörte „Muttertier“-Identitätskrise Birgit Kelles zum Anlass genommen, unsererseits die Kampagne „Unicorns against racism“ zu starten. Ab sofort herrscht in Deutschlands Kinder- und Jugendzimmern sowie Schulen nur noch unbrechbare Einhorn-Power! Denn Einhörner tragen jetzt Kopftuch (siehe Abb.), ein klares politisches Bekenntnis gegen Thilo Sarrazin und alle fremdenfeindlich orientierten Rechtspopulisten.

Unsere Kampagne war kaum gestartet, da zeigte sich schon die erste Wirkung: Ein AfD-Politiker aus Brandenburg ist zum Islam konvertiert. Mit einer gewissen Sorge um den Erhalt unseres „christlichen Abendlandes“ mögen wir uns noch nicht ausmalen, welche Auswirkungen um den Erhalt der deutschen „Leitkultur“ sich einstellen werden, wenn erst einmal die AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag geschlossen diesem Beispiel folgen wird und mit dem täglichen Steinigen der Christdemokraten beginnen wird, wie es ja bekanntlich vom Koran allen Muslimen vorgeschrieben ist. Die „Identitären“ werden die Halbmond-Flagge nicht nur auf dem Kölner Dom hissen und alles Fremde in Deutschland – das christliche Gebot der Nächstenliebe, das Bekenntnis zu Menschenrechten – ethnopluralistisch zurückdrängen in seine Herkunftsländer: nach Israel und Frankreich.

So im platonischen Thymos gereinigt, hätten sogar die Vordenker des neuen deutschen Übermannes – die überragenden deutschen Philosophen Peter Sloterdijk und Marc Jongen – den empirischen Nachweis für die Durchsetzungsfähigkeit eines sich erkräftigten deutschen Mannes erhalten. Deutsche „Muttertiere“ hätten ihre Gebärfreude daran!

„Unicorns against racism“ wird dem deutschen Rechtspopulismus neue Impulse geben. Seine kollektive Konversion zum Islam wird nicht mehr aufzuhalten sein!

AfD-Politiker konvertiert zum Islam

Potsdam. Es ist ein ungewöhnlicher Schritt: In Brandenburg ist ein AfD-Politiker zum Islam konvertiert. Der Vize-Kreischef der AfD im Havelland, Arthur Wagner, ist ab sofort Muslim. Das bestätigte Brandenburgs AfD-Chef Andreas Kalbitz gegenüber der Märkischen Allgemeinen Zeitung. Gleichzeitig sei er von seinem Posten als Beisitzer im Landesvorstand zurückgetreten. […]

Der Russlanddeutsche gehörte der AfD-Landesspitze in Brandenburg bereits seit 2015 an. Wagner war Beisitzer des Landesvorstands und dort zuständig für Kirchen und Religionsgemeinschaften.

Wagner, der bis 2012 CDU-Mitglied war und aus Falkensee stammt, möchte über seine Konvertierung zum Islam nicht sprechen. (Quelle: ln-online vom 23.01.2018, s.u.)
2018_01_24_einhorn_beitrag-2

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: