Spendenaufruf „Auto_Beatrix“ (von Storch/AfD) bei Klaus Kelle auf Kelle-Blog.

2017_12_28_diana

Gast-Kolumne von Diana Sonntag

Besuchen Sie Diana Sonntags Botschaftenblog:

https://botschaftenblog.jimdo.com/blog/

Sie geben sich gemütlich und (k)ein bisschen gefährlich; die Neue Rechte in Deutschland hat unter dem Deckmantel eines konservativen Manifestes offensichtlich zur Mobilisierung aufgerufen. Es handelt sich bei Klaus Kelles Artikeln auf seinem Kelle-Blog definitiv nicht um Satire – auch wenn man es meinen könnte. Unter Auto_Beatrix, hier können Sie den Blog finanziell unterstützen hat Klaus Kelle sich und seiner Frau Birgit Kelle ein Denkmal gesetzt, oder besser gesagt einen Kasten: Jetzt unterstützen. Das Bild eines Brandanschlags auf ein Auto suggeriert die akute Gefährdung der Politikerin Beatrix von Storch (AfD) durch Terroristen. (Kelle-Blog: https://denken-erwuenscht.com/wer-nicht-mitspielt-wird-plattgemacht/auto_beatrix/ )

„Warum erzähle ich Ihnen das alles? Weil mich der Kardiologe beim Abschlussgespräch darauf ansprach, dass ich doch einer der 27 Erstunterzeichner (u.a. Vera Lengsfeld, Henryk M. Broder, Dieter Stein, Matthias Matussek, Thilo Sarazzin) der „Erklärung 2018” sei. Und er sagte mir, dass er selbst auch zu denen gehöre, die diese Erklärung online unterzeichnet hätten – es sind inzwischen 80.000 Bürger! Und dass seine Kollegen und Freunde genau so dächten wie ich, dass er und seine Frau sich ein Haus in der tiefsten Provinz gekauft hätten, weil er überzeugt sei, dass viele deutsche Großstädte in einigen Jahren unregierbar werden durch den anhaltenden Massenzustrom von Muslimen aus aller Welt.“ Erklärung 2018”: Überraschende Begegnung unter „gefährlichen Bürgern”, veröffentlicht am 6. April 2018 /unter Tagebuch /mit 13 Kommentare

Vorher stellt Birgit Kelle folgende Milchmädchenrechnung auf:

2018-04-08-06-55-02-1-1_Screenshot_birgit_kelle

Quelle: https://m.facebook.com/Birgit-Kelle-344495115639303/?locale2=de_DE

Liebe Frau Kelle, der Satz Der Islam gehört zu Deutschland wurde nicht mit der „Anwesenheit von Muslimen“ begründet, sondern mit dem Recht auf Anwesenheit muslimischer Bürger in Deutschland und zwar auf der Grundlage des Menschenrechtsartikels Artikel 1 (Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit): Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren. Sie sind mit Vernunft und Gewissen begabt und sollen einander im Geist der Brüderlichkeit begegnen.

„Ein Wochenende wie aus dem Bilderbuch: strahlender Sonnenschein über dem Niederrhein und prognostiziert zwei Tage mit über 20 Grad (muss gleich Grillfleisch besorgen).“Erklärung 2018”: Überraschende Begegnung unter „gefährlichen Bürgern”, veröffentlicht am 6. April 2018 /unter Tagebuch /mit 13 Kommentare

Warum erzählen sie uns das alles …?

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: